[Rezension] Ewig Dein – Deathline

Ewig Dein - Deathline

Eckdaten

Autor

Janet Clark

Verlag

cbj (März 2017)

Länge

400 Seiten

411 Hörminuten

Anmerkung

Band 1 der Deathline-Reihe

Die Reihe

  1. Ewig dein – Deathline

Die Folgebände werden noch bekannt gegeben

Hier könnt ihr das Buch auf Amazon kaufen

Klappentext

Eine Liebe wie der Anbeginn der Welt

Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält.

Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte.

Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist …

 Meine Meinung

Der Einstieg in das Buch ist sehr gut. Man ist zwar sofort in der Geschichte drin, aber es geht nicht zu schnell und die Chraktere und auch die Umgebung wird gut beschrieben. Man wird außerdem gleich gefesselt und kann deshalb gar nicht mehr aufhören zu lesen/hören, denn mit jedem Abschnitt werden mehr Fragen aufgeworfen und man muss dann einfach wissen, was die Antworten sind.

In der ganzen Geschichte gibt es keine noch so kleine Stelle, die langweilig oder einfach sinnlos ist. Es ist immer sehr interessant und nirgendwo habe ich gedacht: Das habe ich doch schon in einem Buch gelesen. Eigentlich ist es eine sehr süße Liebesgeschichte, doch da sind auch viele Fantasyelemente dabei. Außerdem spielen die Protagonisten mit ihrem eigenen Schicksal, was für alle zu einer ernsten Gefahr werden kann, was der Leser aber erst im Laufe der Story erkennt.

Der Höhepunkt ist sehr spannend. Alle Details des Buches werden dafür genutzt und es klärt sich auch die ein oder andere Frage, viele werden jedoch für die nächsten Bände aufgehoben.

Alle Personen sind gut beschrieben und charakterisiert. Man kennt sie am Ende wie die eigenen Geschwister, weil kein wichtiges Detail ausgelassen wurde.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker, flüssig und leicht und auf jeden Fall gut zum Entspannen. Beim Hörbuch die Sprecherin hat eine sehr angenehme, aber dennoch fesselnde Stimme und die Hörminuten fliegen daher nur so vorbei.

Mein Fazit

Dieses Buch ist ein sehr empfehlenswerter Liebesroman mit vielen Fantasyelemten, der für jede Altersklasse geeignet ist.

Meine Bewertung

Stern wStern wStern wStern wStern w

Advertisements

One thought on “[Rezension] Ewig Dein – Deathline

  1. Pingback: Lesemonat Mai | meinebuechertraumwelt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s