[Rezension] Morgen lieb ich dich für immer

DSCN6503

Eckdaten

Autor

Jennifer L. Armentrout

Verlag

cbt (März 2017)

Länge

544 Seiten

Klappentext

Eine Liebe so groß wie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft…

Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt…

Meine Meinung

Man kommt leicht und schnell in das Buch rein, denn der Prolog ist schon so spannend und fesselnd und nur schwer kann man das Buch wieder aus der Hand legen. Die Kapitellänge ist angenehm lang, was ebenfalls dazu führt, dass das Lesen einen riesigen Spaß macht. Es sind viele emotionale Stellen in dem Buch und selbst ich, und ich bin eigentlich jetzt nicht so emotional, musste an einer Stelle weinen. Von Anfang bis Ende ist die Handlung gut durchdacht und keine Stelle des Buches ist langweilig, denn jedes noch so kleine Ereignis hat seinen Grund.

Eigentlich ist das Buch ein Liebesroman, aber es sind noch so viele Hintergrundgedanken dabei: Themen von A bis Z, von Kindesmissshandlung zum Dorgenhandel und sogar zum Mord, sind in diesem Buch zu finden. Aber diese ganzen ernsten Themen führen zu einem spannenden und traurigen Höhepunkt und zu einem wunderschönen Schluss.

Die Charaktere sind alle sehr gefühlsvoll und realistisch geschrieben. Vor Allem vor Mallory hatte ich am Ende des Buches wirklich Respekt, denn man kann im Laufe der GEschichte sehen, wie sie von der kleinen, schutzbedürftigen “Maus” zu einem starken und selbstbewussten Mädchen verwandelt, das mehr aus ihrem Leben machen will.

Der Schreibstil der Autorin ist auch ein Grund, warum das Buch so unglaublich gut ist. Er ist einfach so locker, leicht und flüssig und einfach perfekt zum Entspannen – wäre da diese ernste geschichte des Buches nicht.

Mein Fazit

Dieses Buch ist definitiv einer meiner Highlights meines ganzen Bücherregals und ich kann es jeder Altersklasse ab ungefähr 14+ Jahren empfehlen.

Meine Bewertung

Stern wStern wStern wStern wStern w

Advertisements

One thought on “[Rezension] Morgen lieb ich dich für immer

  1. Pingback: Lesemonat Mai | meinebuechertraumwelt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s