[Rezension] Was andere Menschen Liebe nennen

Was andere Menschen Liebe nennen

Eckdaten

Autor

David Levithan

Andrea Cremer

Verlag

cbt

Hier könnt ihr das Buch auf Amazon kaufen

Klappentext

Der 16-jährige Stephen ist unsichtbar – und zwar schon von Geburt an. Ein Fluch lastet auf ihm. Ganz allein lebt er in einem Hochhauskomplex mitten in New York City. Eines Tages zieht dort Elizabeth mit ihrer Familie ein und es passiert etwas, womit Stephen nie in seinem Leben gerechnet hätte. Elizabeth kann ihn sehen! Zwischen den beiden entspinnt sich eine Liebesgeschichte, so traumhaft schön wie der Sommer, aber gleichzeitig auch so bedrohlich wie ein nahendes Unwetter. Und dann müssen die beiden eine Entscheidung treffen, die den Unterschied zwischen Liebe und Tod bedeuten kann.

Meine Meinung

Der Anfang der Geschichte war gut und man ist dank fesselndem Schreibstil und einer guten Erklärung der Personen und der Umgebung schnell in die Geschichte reingekommen. Es war anfangs etwas verwirrend mit dem Unsichtbarsein, aber das hat sich dann auch gelegt.

Ich habe bei diesem Buch eher mit einem leichten Sommerroman mit einer Spur Fantasy darin gerechnet, doch im Laufe des Buches kommen immer mehr Fantasy – Elemente dazu und es wird teilweise auch echt verwirrend, was Fantasy meistens so an sich hat.

Leider wurde keine richtige Sapnnung aufgebaut, also zwischendurch denkt man sich, ja, jetzt wird es richtig spannend, aber das fällt dann sofort wieder und es bleibt leider etwas langweilig.

Mein Fazit

Ein lesenswertes Buch, da es eigentlich eine schöne Story ist, doch wer nach einem leichten Sommerroman sucht, ist defintiv an der falschen Stelle.

Meine Bewertung

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s